Kontakt

ÖH Med Graz
Stiftingtalstraße 24/EG
A-8010 Graz

oeh-pj@medunigraz.at
fb.com/groups/pjgraz/
www.pjcheck.at

Fächergruppen

Das KPJ „neu“ ist in drei große Fächergruppen eingeteilt, welche jeweils 16 Wochen mit je 560 Stunden umfassen.

Pro Woche umfasst die Pflichtanwesenheit 35 Stunden (also sieben Stunden pro Tag). Dir stehen in Summe 25 Tage Urlaub zu, den du dir frei nehmen kannst – die Gesamtabwesenheit pro Block darf aber ein Sechstel der Gesamtstunden nicht übersteigen. Überstunden sind selbstverständlich 1:1 anzurechnen/auszugleichen.

Die 1. Fächergruppe beinhaltet:

Einen Kernblock von acht Wochen, welche auf einer Chirugie, Unfallchirurgie, Gynäkologie oder Urologie absolviert werden kann.

Einen Wahlblock von weiteren acht Wochen, welche nochmal auf den oben angeführten Fächern sowie auf einer Abteilung für Augenheilkunde, Orthopädie, HNO, Dermatologie, Neurochirugie, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Anästhesie, Akut- und Notfallmedizin, Thoraxchirurgie, Gefäßchirurige, plastische Chirurgie, Herzchirurgie, Transplantationschirurgie absolviert werden kann.

Die 2. Fächergruppe beinhaltet:

Einen Kernblock von acht Wochen, welche auf Abteilung für innerer Medizin „mit allgemeininternstischen Patientinnen und Patienten“ (also keiner hochspezialisierten Abteilung) absolviert werden kann.

Einen Wahlblock von acht Wochen, welche in jeglicher Abteilung für innere Medizin oder Neurologie, welche eine Akutaufnahme haben, absolviert werden kann.

Die 3. Fächergruppe beinhaltet vier Blöcke zu je vier Wochen:

  1. Allgemeinmedizin
  2. Kinder und Eltern: Kinderchirurgie, Kinderheilkunde, Kinderpsychiatrie oder Geburtshilfe
  3. Psychiatrie: Psychiatrie, psychotherapeutische Medizin oder psychosomatische Medizin
  4. Wahlfach: Dieses kann in jeglicher klinischer oder nichtklinischer Abteilung/Institut absolviert werden, welche zur Ausbildung von Fachärztinnen und Fachärzten befugt ist – sowie in der Allgemeinmedizin.

Zur Beurteilung muss pro zwei Wochen ein Fallbericht geschrieben werden, darüber hinaus muss jede zweite Woche ein Mini-CEX (Mini-Clinical Examination) oder DOPS (direct observation of clinical skills) absolviert werden.

Mini-CEX/DOPS sind kleine Praxisprüfungen, bei denen du klinische Skills zeigen muss, welche bewertet werden. Sie wurden im Studienjahr 2014/15 neu eingeführt, daher gibt es noch wenig Erfahrung mit ihnen – eine größere Hürde sollten sie jedenfalls nicht darstellen.

Beispiel Mini-CEX: Anamnese und Untersuchung einer Patientin.
Beispiel für ein DOPS: Legen eines Harnkatheters.

Zusätzlich musst du im neuen KPJ ein Logbuch führen, in dem erlernte Fähigkeiten und Fertigkeiten aufgeführt werden.

Für das Wahlfach sind keine Fallberichte oder Mini-CEX/DOPS erforderlich, lediglich ein Bericht über die Arbeit im Fach.